NEUES WECO Zentriergerät C.6

einzigartiges, vollautomatisches, parallaxenfreies Zentriergerät

  • Lasergravur, eine hochauflösende Kamera macht die Details der Lasergravuren auf Gleitsichtgläsern sichtbar. Anwender können die optimale Zentrierung anhand der Druckanordnung oder der Gravur bestimmen, wenn zwischen beiden eine Abweichung besteht
  • Wellenfronttechnologie, das neue C.6 kombiniert die Vorteile der parallaxenfreien Zentrierung mit den Vorteilen der Wellenfronttechnologie. Da die Hartmann-Shack-Technologie das tatsächliche Glasdesign sichtbar macht, kann die optimale Sehkorrektur für den Brillenträger dank dieser Information in den Zentrier- und Aufblockprozess einbezogen werden. Modernste, digitale kundenspezifische Glasdesigns können endlich in allen relevanten Bereichen vermessen werden.
  • Intelligente Formänderungen werden Änderungen an der Form vorgenommen, zeigt das C.6 die tatsächlichen Werte ( Map ) des Glases im Hintergrund an. Der Anwender sieht, wo die Progressionskanäle des Brillenglases im Bezug zur Formverlaufen, und kann dadurch den Sehkomfort des Brillenträgers und die Leistung des Glases optimieren
  • neue optische GraviTech Abtastung, das neue C.6 hat eine einzigartige patentierte Methode der optischen Abtastung entwickelt, die durch eine Ausrichtung der Glasoberseite nach unten den Schwerpunkt des Glases nutzt. Das neue C.6 kann auch die komplexesten Formen einschließlich Bohrlöchern mit außer gewöhnlicher Präzision in Sekundenschnelle erfassen. Die Form wird auch bei Gläsern mit höheren Basiskurven perfekt wiedergegeben.
  • Neue Anpassung der Bohrlochpositionen, die Arbeit mit Bohrlöchern war noch nie so einfach. Mit der neuen intuitiven Darstellung des Glases und der intelligenten Software ist die Bohrlochpositionierung schnell, einfach und präzise
  • Smart Design-Technologie 2.0 ( nur in Verbindung mit WECO E.6 ) das C.6 kann auch die komplexesten Formen und individuellen Designs mit der modernen SD-Technologie 2.0 bearbeiten. Quadratische und gekrümmte Formen können perfekt dargestellt werden. Smart Design 2.0 ermöglicht einen kompletten Feinschliff, ohne dass das Glas aus dem Schleifautomaten entnommen werden muss, und erzielt eine perfekte endgültige Form.
    • es wird kein Scheitelbrechwertmesser zum Blocken der Gläser benötigt
    • automatisches Erkennen von Aufdrucken
    • schnelles und automatisches Zentrieren
    • ein Optimum an Genauigkeit für das Zentrieren und Aufblocken der Brillengläser
    • zusätzlicher Datenspeicher für 10.000 Formen, Datenimport über USB Stick möglich ( Bsp. Silhouette, Lindberg )
    • Möglichkeit der Importierung von Bohrkoordinaten aus dem zusätzlichen Datenspeicher in eine andere neue Form
  • Kompatibel zu IPRO-Software winIPRO

Empfohlene Kombinationen:

Weitere Kombinationen: